Der größte SCHWANENSEE der Welt

Das Shanghai Ballett
Der Größte Schwanensee der Welt
Die Seele bekommt Flügel

Mit mehr Schwänen als man zählen kann!

Das wird das Ballett-Ereignis des Jahres. Im festlichen Weihnachtsmonat Dezember können Sie im Theater am Potsdamer Platz die Deutschland Premiere "Der Größte Schwanensee der Welt" ab dem 1. Dezember miterleben.

Diese Produktion des Shanghai Ballett wird dem Slogan "Mit mehr Schwänen als man zählen kann" mehr als gerecht. Das inzwischen gut 140 Jahre alte, beliebteste Ballett aller Zeiten zeigt anstatt der üblichen 16 Schwäne 48 - weltweit einmalig.

"Diese Szenen sind atemberaubend", lautet das Urteil der Presse. "Das Gemälde von Edgar Degas ist zu neuem Leben erwacht."
Mehr als 100 Tänzer und Tänzerinnen wirken an dieser einzigarten Produktion des englischen Choreographen Derek Deane mit. Die Presse jubelte. "Derek Deane, ein alter Hase seines Fachs, kreierte ein atemberaubend variationsreiches und perfekt synchrones Spektakel." "Ein Schwanensee", schrieb man weiter: "emotional, ... Lyrik reinsten Wassers, virtuos ... außergewöhnlich." So auch die Financial Times (London): "Das ist der Schwanensee, wie er sein muss, wie man ihn aber nur selten sieht." Deutschland kann sich auf das Highlight des Jahres 2018 freuen!

Spitzenchoreograph Derek Deane hat seine Version dieser beeindruckenden Ballettaufführung mit dem Nationalballett Shanghai umgesetzt. Der Ballett Maestro hat u.a. mit dem English National Ballet auf dem Gebiet der Arena-Produktionen ein hervorragendes Renommee erworben. Mit dem Shanghai Ballett stellt Deane unter Beweis, dass China auch auf dem Gebiet des klassischen Tanzes zur Weltspitze gehört und dem Shanghai Ballett Flügel gewachsen sind.
Di. 11.12.2018
20:00
Berlin
Theater am Potsdamer Platz
Details
Mi. 12.12.2018
20:00
Berlin
Theater am Potsdamer Platz
Details
Do. 13.12.2018
20:00
Berlin
Theater am Potsdamer Platz
Details
Fr. 14.12.2018
20:00
Berlin
Theater am Potsdamer Platz
Details
Sa. 15.12.2018
20:00
Berlin
Theater am Potsdamer Platz
Details
So. 16.12.2018
15:00
Berlin
Theater am Potsdamer Platz
Details